Ferritantennen mit Anschluss N-Buchse

Ferritantennen Langwelle Kurzwelle Mittelwelle

Leistungs-Ferritantenne LFM/5-50 Leistungs-Ferritantenne zum Empfang von Längstwellen und Langwellen-Signalen von 5-50 kHz (Seefunk, Navy, Küstenfunk, Zeitzeichensender (DCF), Sferics) Material: Gebündelte MnZn Ferrite (LFM/5-50) 179,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Leistungs-Ferritantenne LFM/50-300 Leistungs-Ferritantenne zum Empfang von Langwellen-und Mittelwellen Signalen von 50-300 kHz (Rundfunkband 153-279 kHz, Amateurband 137 kHz, France Inter (TDF) 162 kHz, LORAN-C 100 kHz, CHAYKA 100 ... (LFM/50-300) 165,10 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Leistungs-Ferritantenne LFM/300-2000 Leistungs-Ferritantenne zum Empfang von Mittelwellen Signalen von 300-2000 kHz (Rundfunkband Mittelwelle 531-1620 kHz, Amateurband 160m, Rundfunk-Tropenband 120m, Navtex 490/518 kHz ... (LFM/300-2000) 165,50 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Leistungs-Ferritantenne LFM/2000-14000 Leistungs-Ferritantenne zum Empfang von Kurzwellen Signalen von 2000-14000 kHz (Rundfunkbänder Kurzwelle, Amateurband 80m-40m-30m-20m LSB/USB) Material: Gebündelte NiZn Ferrite ... (LFM/2000-14000) 171,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Ferritantenne für Sfericsempfang LFM/S1-N Ferritantenne für Sfericsempfang, spezielle Hochleistungs Empfangsantenne für Längstwellen Sferics-Signale bis 50 kHz und VLF Längstwelle von 15-70 kHz (Wettersferics, Geophysikalische Sferics, Schumann-Resonanzen, Atmosphärische Impulsstrahlung AIS) (LFM/S1-N) 198,50 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Leistungs-Ferritantenne LFM/ZZ1-N Leistungs-Ferritantenne für Langwellen Sender DCF 77 / HBG75 / MSF 60 Optimierte Ferritantenne für die europäischen Zeitzeichensender Material: Gebündelte MnZn Ferrite hoher Permeabilität, CuL, ... (LFM/ZZ1-N) 194,60 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Leistungs-Ferritantenne LFM/137-N Leistungs-Ferritantenne zum Empfang des 137 Amateurbandes. Material: Gebündelte MnZn Ferrite hoher Permeabilität, CuL, stossfest vergossen in PE-Gehäuse, N-Buchsen Anschluss, Länge 420 mm. (LFM/137-N) 158,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Leistungs-Ferritantenne LFM/NAVTEX Navtex Ferritantenne zum Empfang nautischer Sicherheitsmeldungen (Navtex) für 490 und 518 kHz Material: Gebündelte MnZn Ferrite hoher Permeabilität, CuL, stossfest vergossen in PE-Gehäuse (LFM/NAVTEX-N) 168,00 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)

Ferritantennen Langwelle Kurzwelle Mittelwelle

BAZ Ferritantennen mit N-Buchsen-Anschluss

Ferritantennen mit N-Buchsen-Anschluss in den Frequenzbereichen

- 5-50 kHz Längst- und Langwellen (VLF/LF)
- 50-300 kHz Langwelle (LF)
- 300-2000 kHz Mittelwelle (MF)
- 2000-14000 kHz Kurzwelle (HF)


Ausserdem Ferritantennen für Sonderfrequenz-Bereiche wie Sferics, Empfang Zeitzeichensignale, Navtex, 137 kHz Amateurband

Variante mit Schleifenkoppler

Für alle Ferritantennen mit N-Buchse ist eine Variante mit Schleifenkopplung erhältlich

Die Schleifenkopplung ermöglicht durch die Aufschaltung einer geschlossenen Drahtschleife eine Erhöhung der Spannungsinduktion. Zusätzlich ergeben sich verbesserte Werte hinsichtlich Störausblendung und Richtwirkung.
Die Parameter sind vom Umfang sowie Lage und Richtung der Koppelschleife abhängig.
Die Schleifenkopplung erfolgt über 4mm Polklemmen am Ferritmodul, die Peilfähigkeit wird durch die Verwendung von Kabelschuhen an der Schleife mechanisch weiterhin ermöglicht.

Abbildung Ferritantenne mit zus. Schleifenkopplung

Ferritantenne mit zusätzlicher Schleifenkopplung (Frontansicht)

Ferritantenne mit zusätzlicher Schleifenkopplung (Rückansicht)

Ferritantenne mit zusätzlichem Schleifenkoppler

Der Aufpreis für die Variante Leistungs-Ferritantenne mit Schleifenkoppler beträgt 68,00 Euro.

Anwendung von Ferritantennen

Anwendung von Ferritantennen

Ferritantennen sind für den Empfang von Funkwellen mit Frequenzen bis 15 MHz eine sehr gute Lösung, da sie aufgrund ihrer Richtungsempfindlichkeit, der ausschließlichen Aufnahme magnetischer Felder und der Frequenz-Selektivität viele Störsignale weniger stark aufnehmen als Stab- oder Drahtantennen. Aufgrund ihrer kleinen Abmessungen und Drahtquerschnitte und aufgrund der Hystereseverluste des Ferritmaterials haben Ferritantennen einen schlechteren Wirkungsgrad als Rahmenantennen und sind deshalb als Sendeantennen nur bedingt und nur für kleine Sendeleistungen geeignet. Ferritantennen eignen sich sehr gut für Anwendungen im Längst-und Langwellenbereich wie zum Empfang von Wetter- und Geophysikalischen Sferics, Schumann-Resonanzen, und Atmosphärischen Impulsstrahlungen AIS. Der Vorteil von Ferritantenne liegt dabei in der der Möglichkeit von Störstrahlungsausblendung.

(Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Ferritstabantenne )